Bambus

Horstig, keine Ausläufer

Fargesia denudata ‚Xian 2‘

Das sattgrüne, glänzendes Blatt fällt, wie auch der elegante Wuchs, bei dieser Sorte ins Auge. Die dicht stehenden Halme erreichen im Garten ausgepflanzt Höhen von bis zu 3,5. Als Solitär kommt der kaskadenförmige Aufbau am besten zur Geltung. Gleichwohl lässt sich Xian 2 auch sehr gut schneiden und kommt damit als Heckenbambus in Betracht. Schön auch im Topf auf Balkon und Terrasse.
‚Xian 2‘ ist sehr gut winterhart und benötigt keine Rhizomsperre.

Fargesia nitida ‚Volcano‘

Der Gartenbambus ‚Volcano‘ ist ideal für den kleinen Garten. Die Endhöhe von 2m erreicht erst nach zehn Jahren. Als immergrüne Pflanze kann er dort wo nur wenig Platz ist, einen Schwerpunkt setzten und ist durch die gute Schnittverträglichkeit ebenso für die Heckenpflanzung geeignet. Schön auch im Topf auf Balkon und Terrasse.
‚Volcano‘ ist sehr gut winterhart und benötigt keine Rhizomsperre.

Fargesia  ‘Red Zebra‘ ®

Auffällig sind beim roten Zebrabambus die rötlich schimmernden Halme. Zu Beginn noch bläulich bereift, entwickeln sie im Sommer ihre kräftige Farbe. ‚Red Zebra‘ erreicht eine Höhe von 3-3,5m und hat ein etwas breiteres Blatt. Als Solitär kommt er am besten zur Geltung, eignet sich durch seinen kräftigen, dichten Wuchs aber auch hervorragen für eine blickdichte Hecke.
‚Red Zebra‘ ist sehr gut winterhart und benötigt keine Rhizomsperre.

Fargesia ‚Blue Lizzard‘ ®
Der Blaue Drachenschuppenbambus erreicht ausgepflanzt eine Höhe von 3-3,5m. Er besticht mit dunkelgrünem Laub das auffällig etwas breiter ist. Eindrucksvoll als Solitär, ab auch für Heckenpflanzung geeignet. Bei ausreichend großem Behältnis auch als Topfpflanze schön.
‚Blue Lizzard‘ ist sehr gut winterhart und benötigt keine Rhizomsperre

Fargesia ‚Moontears‘ ®

Ein sehr kleinwüchsiger Bambus, der hervorragend für den Formschnitt geeignet ist. Kugeln, Pyramiden und andere Formen lassen sich verwirklichen. Lässt man ihn wachsen, erreicht er eine Höhe von nur 2m. Ein interessanter Buchsersatz oder als immergrüne Topfpflanze. Wir haben ihn in verschiedenen Kugelformen vorrätig.
‚Moontears‘ ist sehr gut winterhart und benötigt keine Rhizomsperre

Ausläufertreibende Bambus

Phyllostachys aureosulcata 

Sehr schöne gelbe Halme, lockerer Wuchs, 3-5 m
Sehr gut winterhart

Zubehör

Rhizomsperre*

1,5 mm starke, 70 cm hohe PE Folie.
Durch die Flexibilität können Sie verschiedenste Beetformen verwirklichen.
Die Enden der Folie unbedingt mit speziellem Verbindungseisen (separat zu bestellen) gemäß Anleitung fest verschrauben!
Folie so eingraben das sie ca. 5-10 cm aus der Erde schaut und mehrmals im Jahr kontrollieren, ob nicht doch ein Trieb über den Rand gewachsen ist.

Verbindungseisen für Rhizomsperre*

Die beiden Enden der Rhizomsperre werden mit diesen Eisen zusammengepresst und verschraubt.

* Ohne diese Produkte sollten Sie einen ausläufertreibenden Bambus nicht pflanzen!
In Kombination bieten sie Ihnen den größtmöglichen Schutz bei flexiblen Sperren. Obwohl wir Ihnen diese Produkte sehr empfehlen , können wir jedoch keine Haftung für Schäden durch Bambusausläufer übernehmen!

Tel. 09133-77 66 0

Gärtnerei & Café
info@stauden-augustin.de cafe@stauden-augustin.de
Tel. 09133-77 66 0
Fax 09133-77 66 77
Neunkirchener Str. 15
91090 Effeltrich

Öffnungszeiten
14. März - 23. Dezember
Montag - Samstag
9.00 - 18.00 Uhr
Sonn- und feiertags geschlossen


Konzerte, Veranstaltungen
& Seminare

Newsletter bestellen

Archiv

Jobs